BZÖ-Strutz: Ein Paarlauf der Populisten

Wien 2008-09-16 (OTS) - "Sowohl FPÖ-Obmann Strache wie auch SPÖ-Spitzenkandidat Werner Faymann haben in der heutigen ORF TV-Konfrontation keine einzige Antwort und Lösung auf die echten Probleme der Österreicherinnen und Österreicher gegeben", so BZÖ-Generalsekretär Martin Strutz in seiner Reaktion auf die heutige Konfrontation von FPÖ und SPÖ, die sich zum "Paarlauf der Populisten" entwickelt habe.

Strache habe sich wieder einmal als billige Kopie Jörg Haiders erwiesen, jedoch inhaltsleer, ohne Lösungskompetenz und ohne Umsetzungswillen. Faymann sei aalglatt wie immer gewesen. "Faymann wird immer mehr zum Produkt seiner spin doctors - hohle Phrasen ohne Inhalt. Bei Faymann weiß niemand wofür er wirklich steht, oder woran man bei ihm ist. Diese Diskussion hat deutlich gemacht, dass Faymann seine Großmutter für das Amt des Bundeskanzlers verkaufen oder sich mit der FPÖ in Bett legen würde", so Strutz.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0012