Neue Vizedirektorin für das Wien Museum

Wien (OTS) - Dr. Ursula Storch ist neue stellvertretende
Direktorin des Wien Museums. Sie übernimmt diese Funktion von Dr. Renata Kassal-Mikula, die nach mehr als 30 Jahren im Museum in Pension gegangen ist. Ursula Storch (geb. 1961) studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Wien und arbeitet seit 1992 im Wien Museum. Im Department Kunst betreut sie das 20. Jahrhundert, zu ihrem Sammlungsbereich gehören unter anderem die Klimt- und Schielebestände des Museums. Zu den zahlreichen Ausstellungen, die Storch kuratiert hat, zählen "Illusionen. Das Spiel mit dem Schein" (Hermesvilla, 1995), "Kraftflächen. Wiener Plakatkunst um 1900" (2003), "Kinetismus. Wien entdeckt die Avantgarde" (2006, gemeinsam mit Monika Platzer) und zuletzt "Who is Marie-Louise von Motesiczky? Malerin zwischen Wien und London" (2007). Zurzeit bereitet Storch eine Ausstellung mit dem Titel "Zauber der Ferne. Imaginäre Reisen im 19. Jahrhundert" vor, die Anfang Dezember eröffnet wird.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Stuiber
Tel.: 505 87 47/84019
E-Mail: peter.stuiber@wienmuseum.at

Barbara Wieser
Tel.: 505 87 47/84068
E-Mail: barbara.wieser@wienmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023