City & Life: Heiße Games & coole Labors

Die dritte Ausgabe des Gratis-Jugendmagazins steht ganz im Zeichen des Wiener Forschungsfestes und der Game City 2008

Wien (OTS) - Wie schnell ist das Licht? Machen Zahlen Musik? Warum ist die Arbeit im Chemielabor so spannend? Die Antworten auf diese und andere Fragen bekommen junge ForscherInnen am 11. und 12. Oktober auf dem Rathausplatz. Beim Wiener Forschungsfest zeigen Top-WissenschafterInnen ihre neuesten Erfindungen und man kann im Labor auch selbst experimentieren - Profis geben Tipps, wie’s geht.

"Buzz! Master Quiz" und "SimCity Creator"

Eine gute Nachricht für alle Spielefans: Von 17. bis 19. Oktober steigt wieder die "Game City" im Rathaus. "City & Life" hat eine kleine Auswahl an Spielen zusammengestellt, die dort auf begeisterte TesterInnen warten. "Buzz! Masterquiz" macht jede Party zur Superfete, gilt es doch in einer Minute von 3.000 Fragen so viele als möglich zu beantworten. Außerdem kann man selbst in die Rolle des Quizmasters Buzz schlüpfen. In "SimCity Creator" kann man eine Stadt bauen, Erdbeben und Tornados ausbrechen lassen, Riesenmonster und Aliens herbeirufen und einiges mehr. City & Life hat Spieleexperten Herbert Rosenstingl die Frage gestellt "Sind Games 'böse'?" Dazu der Mitarbeiter der Bundesstelle für Positivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen (BuPP): "Gewalt wird in Computerspielen für gewöhnlich als Wettkampf und nicht als Abbild realer Kämpfe erlebt. Die gegnerischen Spielfiguren werden wenig emotional, eher genauso wie Schachfiguren oder "Mensch ärgere dich nicht"-Spielkegel wahrgenommen."

Deine Stimme zählt!

Erstmals dürfen auch Jugendliche ab 16 Jahren bei der Nationalratswahl am 28. September ihre Stimme abgeben. "Für mich, meine Freundinnen und Freunde ist klar, dass wir zur Wahl gehen. Wir sind politisch interessiert und wollen unsere Zukunft mitbestimmen", meint selbstbewusst die 16-jährige Rebecca. "City & Life" erklärt anschaulich, wie die Wahl abläuft und was es dabei zu beachten gilt.

schnell & langsam

Das gegensätzliche Begriffs-Paar ist das Heftmotto der dritten "City & Life"-Ausgabe. In der Umfrage erzählen Jugendliche, wann die Zeit für sie mit Lichtgeschwindigkeit dahinrast oder wann sie sich zieht wie ein Kaugummi. Außerdem stellt "City & Life" Sportarten vor, wo die Kraft für Körper und Geist aus der langsamen Bewegung kommt. Warum es sinnvoll ist, trotz aller Ungeduld mit dem ersten Sex zu warten, wird in der "First Love"-Kolumne besprochen.

Tolle Angebote für wien.at-Clubmitglieder

Unter Club wien.at Mitgliedern werden die Single von Connor-Schwester Lulu Lewe sowie das Album von Sarah Connor und Marc Terenzi verlost. Außerdem gibt es die neuesten Brett- und Computerspiele sowie coole Rucksäcke, Schildkappen und T-Shirts zu gewinnen - deshalb sofort Community-Mitglied werden und mitspielen! Die Mitgliedschaft ist kostenlos und unverbindlich. Anmeldung sowie viele Infos und Tipps zusätzlich zur Printausgabe auf unserer Website www.cityandlife.at

Gratis-Abo-Bestellung

Das City & Life-Heft erscheint viermal im Jahr - das Gratis-Abo kann im Internet unter www.clubwien.at/abo oder beim wien.at -LeserInnen-Telefon unter 277 55 bestellt werden.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renee Schwarzbach
Tel.: 4000/81 064
E-Mail: renee.schwarzbach@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014