Haller: Lärmschutz für Hausleiten

Land NÖ trägt 385.000 Euro der Kosten

St. Pölten (NÖI) - Lärmschutz bedeutet mehr Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Dem Land Niederösterreich ist es daher ein großes Anliegen, Anrainerinnen und Anrainer von Eisenbahnstrecken vor dem Lärm zu schützen. Aus diesem Grund wird sich nun das Land Niederösterreich zu 35 Prozent an den Durchführungskosten von Lärmschutzmaßnahmen in der Marktgemeinde Hausleiten beteiligen. Das ergibt eine Summe von 385.000 Euro, berichtet der Korneuburger VP-Landtagsabgeordnete Hermann Haller.

Ingesamt kosten die Lärmschutzmaßnahmen in Hausleiten rund 1,1 Millionen Euro, 50 Prozent dieser Kosten trägt der Bund, 15 Prozent müssen von der Gemeinde in das Projekt investiert werden, so Haller.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001