Donaustadt: Malereien und "African-Feeling" im Stadl

Wien (OTS) - Kulturelle Genüsse für Augen und Ohren werden am Samstag, 20. September, bei einem Abend im "Kulturstadl Eßling" (in Wien 22., Esslinger Hauptstraße 96) geboten. Die Malerin Helga Uttner zeigt unter dem Titel "abgehoben & bodenständig" einen Querschnitt durch ihr Schaffen. Seit dem Jahr 1971 lebt und arbeitet die Kreative in der Donaustadt. In Ölbildern und Aquarellen hält die Malerin vielerlei Motive fest. Um 18 Uhr beginnt die Veranstaltung (Einlass:
ab 17.30 Uhr). Den Gästen wird ein "Willkommenstrunk" gereicht. Ab 19.30 Uhr konzertieren Jenny Bell (Gesang) und Wolfi Hammer (Gesang plus Gitarre) mit ihrem Instrumental-Ensemble. Die Künstler-Truppe macht mit der Zuhörerschaft einen Streifzug durch die Welt von Jazz, Soul und Gospel und setzt dabei auf pures "African-Feeling". Der Zutritt ist kostenlos. Organisiert wird die Festivität durch den Verein "Kulturfleckerl Eßling". Nähere Auskünfte: Telefon 0664/412 17 06. Kontakt per E-Mail: kulturfleckerl@aon.at .

o Allgemeine Informationen: Verein "Kulturfleckerl Eßling": www.kulturfleckerl.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005