'Futura 2008' in Salzburg: Die Zukunft zeigt sich!

Österreichs wichtigste Branchenfachmesse ist zehn Jahre jung / erstmals neue Hallen 2, 3, 5 und 6 belegt / neue Öffnungszeiten

Salzburg (OTS) - Sie gilt als alljährlicher Branchentreffpunkt und Fixtermin - die Salzburger 'Futura'. Die Fachmesse für Unterhaltungselektronik, Haushaltstechnik und Telekommunikation findet wieder unmittelbar nach der Berliner Funkausstellung IFA statt; und zwar von Donnerstag, den 11. bis Sonntag, den 14. September 2008 im Messezentrum Salzburg. Diese Fachmesse ist ausschließlich für den Fachhandel und für Wiederverkäufer zugänglich.

Und die 'Futura' feiert 2008 ein Jubiläum: "Wir freuen uns sehr, dass die diesjährige Ausgabe bereits die zehnte ist", betont Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg. Zur Erinnerung: die erste 'Futura' ging im September 1999 im Design Center Linz auf rund 9.000 Quadratmetern und mit 4.500 registrierten Fachbesuchern zu Ende. Seit 2003 findet die Fachmesse jährlich in Salzburg statt und ist dabei kontinuierlich gewachsen. Heuer werden auf 23.000 Quadratmetern Produktneuheiten präsentiert; die Fachbesucherzahl hat inzwischen die 10.000er-Marke übersprungen.

Neu sind 2008 die Öffnungszeiten, die auf Wunsch der Branchen geändert wurden. "Die 'Futura' ist bis Samstag jeweils von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet, am Sonntag von 9.00 bis 15.00 Uhr", erläutert Mag. Siegrid Fellner, Messeleiterin bei Reed Exhibitions Messe Salzburg. Diese Zeiten ermöglichen Geschäftsleuten nach der Arbeit den Besuch der Fachmesse. Die Parkplätze beim Messezentrum sind kostenlos zu benutzen.

Trends & Neuheiten

Die Branchen präsentieren sich auf der 'Futura' äußerst dynamisch und innovativ. "Alles, was in diesen Tagen die Händler hier sehen, werden die Konsumenten in wenigen Wochen in den Geschäften finden", betont Reed-Chef Dir. Jungreithmair.

Dkfm. Franz Schlechta, Sprecher des Forums Hausgeräte und Geschäftsführer BSH Hausgeräte GesmbH, stellt fest: "Heuer haben wir wirklich interessante Neuheiten und das nicht nur bei der eigenen sondern auch den anderen Marken, unter anderem bei Geschirrspülern oder neue Wärmepumpen-Trockner. Und: die >Futura< ist ein unverzichtbarer Event für die österreichischen Händler."

Für den Bereich Elektro-Kleingeräte stellt Peter Pollak, Sprecher des Elektro-Kleingeräte Forums und Geschäftsführer Dyson Austria GmbH, fest: "Die Big Player in diesem Segment sind Küchengeräte, Wellness & Care und Haushalt. Es ist ein klarer Trend in Richtung schonendem Umgang mit wertvollen Ressourcen zu bemerken, wie unter anderem mit einem Energiesparschalter, der ein Gerät komplett vom Stromkreis nimmt." "In diesem Jahr steht der Trend zum Flat-TV im Mittelpunkt der Unterhaltungselektronik, vor allem das Thema Full HD oder HDTV prägt den gesamten Markt sowie immer größere Bildschirmdiagonalen", sagt Ing. Christian Blumberger als Sprecher des Forum Consumer Electronics in Österreich und Geschäftsführer der HB Austria GmbH.

Walter Diengsleder, Geschäftsführer von Triax-Hirschmann Austria GmbH und Sprecher des DVB-Forums, dem Verein zur Förderung des digitalen Fernsehens in Österreich, erklärt: "Die Einführung von DVB-T kann für die Branche und den österreichischen Rundfunk als voller Erfolg gesehen werden, der Ausbau ist bis auf Teilgebiete in Niederösterreich abgeschlossen. Dem digitalen Fernsehgenuss in einer neuen Dimension durch HDTV-Empfang steht nichts mehr im Weg."

Auch der Bereich digitale Fotografie entwickelt sich rasant. "Dabei steht immer im Vordergrund, das Kamera-Handling für den Fotografen so einfach wie möglich zu machen, ohne auf modernste Technik verzichten zu müssen", erläutert Philipp Breitenecker, MBA, verantwortlich für Marketing Corporate Communications bei Panasonic Austria.

5. Salzburger Medientag

Freitag Nachmittag, den 12. September, findet der von der Plattform Digitales Salzburg in Kooperation mit der RTR und der ITG Salzburg organisierte 5. Salzburger Medientag statt; das Thema lautet "Erlebnis HDTV?".

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Salzburg/Presse & PR
Leitung: Mag. Paul Hammerl, Tel. +43 (0)662 4477 143
E-Mail: paul.hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RES0001