Theater an der Wien: Umbesetzung in Händels ARIODANTE

Premiere am 16. September 2008

Wien (OTS) - Auf Grund einer akuten Erkrankung musste Angelika Kirchschlager die Titelpartie des Ariodante in der gleichnamigen Händeloper heute zurücklegen. Die australische Mezzosopranistin Caitlin Hulcup, die als Ariodante bereits international große Erfolge feierte, wird diese Partie übernehmen. Unter der musikalischen Leitung des französischen Barockspezialisten Christophe Rousset und seinem Ensemble Les Talens Lyriques wird die Produktion in einer Inszenierung von Lukas Hemleb von 16. bis 26. September am Theater an der Wien gezeigt. Als Ginevra ist Danielle de Niese zu hören.

Erst kürzlich wurde Caitlin Hulcup in "The Times" als "outstanding mezzo" für ihre Performance des Ariodante am Barbican in London bezeichnet und in den englischen Medien als Sensation und mit großer Euphorie besprochen. Caitlin Hulcup trat bereits an der Wiener Staatsoper, Staatsoper Stuttgart, Deutsche Staatsoper Berlin, Queensland Opera, West Australian Opera sowie u. a. an der Scottish Opera auf. Mit Christophe Rousset und Les Talens Lyriques sang Caitlin Hulcup den Ariodante des Weiteren bereits in Madrid am Teatro Real, an der Bayerischen Staatsoper in München und beim Händel-Festival in Halle. Zukünftige Engagements beinhalten Meg Page am Théâtre des Champs-Élysées in Paris, Dorabella an der Scottish Opera, Ariodante beim Händel-Festival Halle und die Rosina an der West Australian Opera. An der Seite von René Fleming und Thomas Hampson sang Caitlin Hulcup in der konzertanten Aufführung der Oper "Thaïs" von Jules Massenet am Théâtre du Châtelet in Paris und im Wiener Konzerthaus die Rolle der Albine.

Detailinformation:
http://www.theater-wien.at/spielplan/oper/ariodante/

Kartenbüro & Abonnements: +43 1 588 30-535
Wien Ticket: +43 1 588 85
Online: www.theater-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro THEATER AN DER WIEN
Sabine Seisenbacher
Corporate Communications / VEREINIGTE BÜHNEN WIEN GmbH
Linke Wienzeile 6 / A-1060 Wien
Tel: +43-1-588 30-661 / Fax: +43-1-588 30-650
presse@theater-wien.at
www.theater-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008