Kernstock: Ja wer stellte denn die Verkehrsminister in den letzten erfolglosen Jahren der Schüssel-Regierungen?

der Zweiten Republik NÖ Verkehrsressort in Verantwortung der VPNÖ

St. Pölten, (SPI) - "Ja wer stellte denn die Verkehrsminister in den letzten erfolglosen Schüssel-Regierungen und wer stellte denn die Verantwortlichen im Verkehrsressort in Niederösterreich? In NÖ jedenfalls die VPNÖ - und offensichtlich kommt sie jetzt auf ihr Versagen drauf - aber um Jahrzehnte zu spät. Die VPNÖ leidet offenbar unter ‚verkehrspolitischer Amnesie’", so der St. Pöltner SPÖ-LAbg. Otto Kernstock zu heutigen Aussagen der VPNÖ. "Jahrelang hat die VPNÖ den Schüssel-Regierungen zugesehen und dazu geschwiegen, wie Nebenbahn um Nebenbahn geschlossen, Buslinien aufgelassen sowie die ÖBB zerstückelt und unter VP-Managern herabgewirtschaftet wurde. Da war der öffentliche Verkehr der VPNÖ nicht einmal ein Schulterzucken wert. Das ist eine Politik, die wir weder in Niederösterreich, noch in Österreich nochmals wollen. Einem Verkehrsminister Werner Faymann ist es gelungen, eine Fortsetzung dieser Politik der ÖVP zu verhindern - und so soll es auch weiter geschehen - mit einem sozialdemokratischen Verkehrsminister in einer sozialdemokratisch geführten Regierung", so Kernstock.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003