Fekter: Neue Polizeinspektion Puchgasse eröffnet

Mehr Polizei im Außendienst als vor dem Jahr 2000

Wien (OTS) - "Es freut mich sehr, heute gemeinsam mit Ihnen eine
der nunmehr modernsten Polizeiinspektionen eröffnen zu dürfen", betont Innenministerin Dr. Maria Fekter anlässlich der Eröffnung der Polizeiinspektion Puchgasse im 22. Wiener Gemeindebezirk. Die neuen Räumlichkeiten bieten mehr als doppelt so viel Platz als zuvor. In der früheren Unterkunft am Rennbahnweg standen 205 m2 zu Verfügung, die neue Polizeinspektion verfügt über 489 m2 und eine technische Ausstattung, die auf dem neuesten Stand ist. "Die bestmögliche Ausstattung und das bestmögliche Werkzeug für meine Mannschaft ist mir oberstes Anliegen", betont die Innenministerin: "Die Modernisierungsoffensive in der Polizei, die unter Innenminister Strasser gestartet und in den letzten Jahre weitergeführt wurde, wird auch künftig ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil sein", so Fekter: "Gute Sicherheitspolitik besteht aus Strategie, Mannschaft und Ausstattung. Und zur Ausstattung gehören auch moderne elektronische Befugnisse für die Polizei."

"Die Polizistinnen und Polizisten in Wien leisten tagtäglich großartige Arbeit für die Sicherheit. Sie haben es nicht verdient, dass ihre Arbeit ständig schlecht geredet wird. Schon gar nicht aufgrund bevorstehender Nationalratswahlen", so Fekter. Zu den populistischen Forderungen nach 1000, 1500 oder 5000 Polizisten mehr stellt die Innenministerin einmal mehr klar: "Dieses SPÖ-Versprechen kennen wir schon aus dem letzten Wahlkampf. Dann hatten sie die Personalverantwortung und die Versprechen waren sofort wieder vergessen. Wesentlich ist die kontinuierliche Ausbildung von Polizistinnen und Polizisten, denn hochqualifizierte Polizisten fallen weder vom Himmel noch kann man sie beim AMS bestellen." Die derzeitigen Zahlenspiele gehen an jeder Tatsache vorbei und führen ausschließlich zu Verunsicherungen. Es seien derzeit so viele Beamte im Außendienst wie noch nie zuvor, betont Fekter: "Das gilt auch für den 22. Bezirk. Ende 1999 waren hier 198 Beamte im Außendienst, heute sind es 220. Wir haben die Außendienstpräsenz erhöht, Bürokratien abgebaut und Hierarchien abgeflacht."

Rückfragen & Kontakt:

Iris Müller-Guttenbrunn
Pressesprecherin der Bundesministerin
Bundesministerium für Inneres
Tel.: +43-(0)1-53 126-2026
iris.mueller-guttenbrunn@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit - Infopoint
Tel +43-(0)1-53 126-2488
infopoint@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002