Bures zu Familienbeihilfe: Wichtiger Schritt für alle Familien

Nach Verlängerung der Hacklerregelung muss es eine faire Regelung für Langzeitversicherte geben

Wien (SK) - "Es kommt Bewegung in die Sache", freut sich SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures über die Zustimmung von ÖVP-Chef Molterer zur Erhöhung der Familienbeihilfe für alle Kinder. "Es war für uns immer ganz entscheidend, dass auch Familien mit kleinen Kindern von der höheren Familienbeihilfe profitieren. Diese jungen Familien brauchen die Unterstützung genauso wie Familien mit Kindern im Schulalter", freut sich SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris und spricht von einem "großen Erfolg für die Familien". ****

Positiv bewertet Bures auch die Bewegung der ÖVP bei der Hacklerregelung. Allerdings wird es beim ÖVP-Modell am Ende zu Abschlägen für Menschen mit langer Versicherungsdauer kommen, während "wir die Zeit der Verlängerung der Hacklerregelung bis 2013 dafür nutzen wollen, um zukünftig ein faires Pensionssystem ohne Abschläge für Menschen, die 40 bzw. 45 Jahre hart gearbeitet haben, zu erarbeiten", so Bures.

Die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin bekräftigte außerdem, dass die Sachgespräche mit den anderen Parteien über das 5-Punkte-Paket der SPÖ gegen die Teuerung fortgesetzt werden. Bures hofft, dass es gelingt, noch weitere Entlastungsschritte für die Bevölkerung zu setzen. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003