Donnerbauer: ÖVP setzt mehr Härte bei Kindesmissbrauch durch

Höhere Strafen und Sexualstraftäterdatei kommen

Wien, 11. September 2008 (ÖVP-PK) „Die ÖVP setzt mehr Härte bei Kindesmissbrauch durch, höhere Strafen und die Sexualstraftäterdatei kommen“, zeigte sich ÖVP-Justizsprecher Mag. Heribert Donnerbauer angesichts der heute erzielten Einigung zwischen Innenministerin Fekter und Justizministerin Berger zum Gewaltschutzpaket erfreut. ****

Donnerbauer betonte, dass es ein großer Schritt sei, „der mit diesem Maßnahmenpaket umgesetzt wird. Der Opferschutz wird nun klar vor den Täterschutz gestellt. Die deutliche Erhöhung der Strafen für Sexualstraftäter, effiziente und umfangreiche Berufs- und Tätigkeitsverbote, sowie die Installation der Sexualstraftäterdatei waren ÖVP-Forderungen, die nun auch durchgesetzt wurden.“

„Auch die SPÖ hat nun eingesehen, dass der Opfer- vor den Täterschutz gestellt werden muss“, so Donnerbauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009