Molterer: ÖVP geht eigenständigen Weg mit den Menschen

13. Familienbeihilfe für alle Kinder, eigenes ÖVP-Modell zur Hacklerregelung und Pflegelösung

Wien, 11. September 2008 (ÖVP-PD) Die ÖVP geht einen eigenständigen Weg mit den Menschen und wird morgen eigene Anträge in die Sondersitzung des Nationalrates einbringen. „Die 13. Familienbeihilfe für September soll für alle Kinder – rückwirkend für heuer – ausbezahlt werden“, so ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Mag. Wilhelm Molterer im heutigen „Ö1-Mittagsjournal“. Zudem soll es einen eigenen ÖVP-Antrag zur Verlängerung der Hacklerregelung sowie zur Pflegelösung geben. ****

Der ÖVP-Antrag zur Verlängerung der Hacklerregelung sieht einen abschlagsfreien Pensionsantritt nach 40 Beitragsjahren bei Frauen bzw. 45 Jahren bei Männern im Alter von 55 (bei Frauen) bzw. 60 (bei Männern) sowie eine ab 2014 beginnende Ausschleifregelung vor, mit einer jährlichen Anpassung des Antrittsalters um sechs Monate. „Wir schlagen eine faire und generationengerechte Übergangsregelung nach 2013 vor, damit auch spätere Jahrgänge in das Regelsystem hineingleiten können. Es gibt keine abrupten Brüche“, betont Molterer.

Molterer abschließend: „Die ÖVP bleibt bei ihrem Weg“ und damit auch weiterhin ein verlässlicher Partner für die Menschen. „Die SPÖ geht offensichtlich einen anderen Weg und arbeitet in Richtung rot-blaue Koalition. Bei dieser rot-blauen Achse, wo mit der Zukunft
des Landes geschachert wird, wird die ÖVP nicht mitmachen“, schließt Molterer.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002