FP-Mahdalik: Begrüßt SPÖ-Donaustadt Österreich-Beschimpfungen?

FPÖ-Resolution wird abgelehnt

Wien, 11-09-08 (OTS) - Die SPÖ-Donaustadt dürfte Sprüche der grünen Parteijugend wie etwa "Heimat im Herzen, Scheisse im Hirn" oder "Wer Österreich liebt, muss Scheisse sein" begrüßen, hat sie doch angekündigt, in der heutigen Sitzung der Donaustädter Bezirksvertretung eine FPÖ-Resolution gegen derartige Österreichbeschimpfungen abzulehnen. Und dann wundert sich die SPÖ im 22. Bezirk noch, wenn ihre Wähler in Scharen zur FPÖ abwandern, fragt FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik.

Interessant wird auch sein, ob die ÖVP ausnahmsweise einmal nicht umfällt und sich mit der FPÖ gegen solche Niveaulosigkeiten ausspricht. In jedem Fall wird sich der Wähler nach der heutigen Debatte ein Bild machen könne, welche Partei für Österreich eintritt und welche Gruppierungen ordinäre Beschimpfungen unseres Heimatlandes begrüßen, meint Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006