Grüne Wien/Ringler: Kulisse vor der Pleite

Ringler: "Fördermodell der Stadt Wien gescheitert"

Wien (OTS) - "Wir bedauern es sehr, dass wieder eine Kabarettbühne Wiens vor der Pleite steht", so Marie Ringler, Kultursprecherin der Grünen Wien zum bevorstehenden Konkurs der Kulisse. Wie heute in der Pressekonferenz verlautbart, steht die Kabarettbühne aufgrund der Kürzung des Fernwärme Sponsorings vor dem Aus. Das Fördermodell, Kabarettbühnen von Sponsoren aus stadtnahen Betrieben unterstützen zu lassen, ist gescheitert.

Die Pleite der Kulisse ist symptomatisch für die Kabarettszene, denn auch für das Spektakel und das Theater am Alsergrund ist es noch unklar, ob diese in eine neue Spielzeit werden starten können. Ringler: "Es muss im Interesse der Stadt Wien liegen, sich für den Erhalt der Vielfalt des Kabaretts einzusetzen. Es geht jetzt um alternative Wege der Unterstützung und nicht um klassische Kultursubventionen". Als ersten Lösungsansatz fordert Ringler einen Runden Tisch für das Kabarett, wo neue Modelle ausgearbeitet werden können.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005