"Kunst:Werte" im RadioKulturhaus: Claus Helmut Drese zu Gast bei Ioan Holender

Wien (OTS) - Unter dem Titel "Erlesene Jahre" diskutiert Staatsoperndirektor Ioan Holender mit Claus Helmut Drese, früherer Leiter der Wiener Staatsoper und Buchautor - am Montag, den 15. September im RadioKulturhaus.

Claus Helmut Drese war von den Nachkriegsjahren bis in die späten 90er eine prägende Figur des Sprech- und Musiktheaters. Er kann auf etwa 70 Opern- und Schauspielinszenierungen verweisen, von 1984 bis 1991 leitete er die Wiener Staatsoper. Auch als Autor ist Drese erfolgreich. Zuletzt erschien sein Erinnerungsbuch "Erlesene Jahre 2007-1932", das von Begegnungen erzählt mit Philosophen wie Adorno und Popper, Dramatikern wie Brecht, Dürrenmatt und Frisch, Komponisten wie Hindemith, Krenek und Bernstein sowie mit den größten Dirigenten, Sänger/innen und Regisseur/innen der letzten Jahrzehnte. Mit Ioan Holender widmet sich Drese einigen brennenden Fragen zur Theaterzukunft: Wohin treibt die Literatur? Verlieren wir unser historisches Bewusstsein? Ist das Theater als "moralische Anstalt" endgültig geschlossen?

"Kunst:Werte" mit Ioan Holender und seinem Gast Claus Helmut Drese ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Bundestheater-Holding und "Die Presse", unterstützt von den Franz Wittmann Möbelwerkstätten und findet am Montag, den 15. September im RadioKulturhaus statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Eintritt 9/11 Euro; mit RadioKulturhaus-Vorteilskarte 10% bzw. 30% Ermäßigung. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.orf.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003