Adensamer: Land NÖ unterstützt Theater Irrwisch

Straßentheater erhält 14.500 Euro Finanzierungsbeitrag

St. Pölten (NÖI) - Die Vielfalt der kulturellen Szene macht den Reiz des Kulturlandes Niederösterreich aus. Daher unterstützt das Land NÖ kulturelle Initiativen in allen Regionen unseres Landes. So wird auch das Theater Irrwisch aus Neulengbach mit 14.500 Euro unterstützt, berichtet die VP-Kultursprecherin LAbg. Bgm. Erika Adensamer.

Das Ensemble zählt schon seit über 10 Jahren zu den interessantesten Straßentheatergruppen Österreichs, dessen Produktionen in Österreich und ganz Europa gezeigt werden. Es werden im Jahr 2008 bestehende Stücke überarbeitet, mit neuen Schauspielern besetzt und das Stück "The Grannies" neu produziert. Die Probenarbeiten finden zum Großteil in Niederösterreich statt. Aufgrund der internationalen Präsenz dieses Straßentheaters, das vor allem mit nonverbalen Mitteln wie Pantomime, Musik, Bewegung, Rhythmik oder Akrobatik arbeitet, ist diese niederösterreichische Initiative auch als ein wesentlicher "kultureller Botschafter" für unser Land von Bedeutung, die das Land Niederösterreich gerne unterstützt, weiß Adensamer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001