Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 12.9.: "100 Jahre General Motors - Krisenstimmung zum Jubiläum"

Wien (OTS) - "100 Jahre General Motors - Krisenstimmung zum Jubiläum" lautet der Titel von "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 12. September um 9.45 Uhr in Ö1. Die Sendung gestalten Hanno Settele und Jörg Winter.

Am 16. September feiert General Motors den 100. Jahrestag seiner Gründung. Über 70 Jahre lang war GM der größte Autohersteller der Welt. Ausgerechnet im Jubiläumsjahr musste der Konzern mit Sitz in Detroit die Nummer-eins-Position an den japanischen Konkurrenten Toyota abgeben. Diese Niederlage ist ein Symbol für den Niedergang, den die US-Autoindustrie in den vergangenen Jahren erlebt hat und der am Beispiel von General Motors besonders deutlich wird. Die US-Hersteller haben den Trend zu kleineren und sparsamen Autos übersehen. Wegen der steigenden Treibstoffpreise hat dieser Trend auch die USA erfasst. General Motors ist mit seinen großen, PS-starken und Treibstoff fressenden Autos chancenlos gegen die Konkurrenten aus Asien und Europa. General Motors hat versucht gegenzusteuern, hat tausende Mitarbeiter gekündigt und Sparprogramme entwickelt - bis jetzt ohne Erfolg. Im Vorjahr hat General Motors 39 Milliarden Dollar Verlust gebaut, allein heuer im zweiten Quartal waren es über 15 Milliarden Dollar. Ausgerechnet zum 100jährigen Jubiläum wird in den USA sogar schon das Undenkbare angesprochen: ein Konkurs von General Motors. Soweit wollen die Manager in Detroit und die über 260.000 Mitarbeiter nicht denken. Den Trend umzukehren und wieder Nummer eins unter den Autoherstellern zu werden, von diesem Ziel ist General Motors aber nach 100 Jahren seines Bestehens weit entfernt. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001