Sburny zur ÖVP-Obmanndebatte: "Auflösungserscheinungen in der ÖVP"

ÖVP setzt Panikaktionen

Wien (OTS) - "Die ÖVP zeigt bereits erste Auflösungs- und Zerfallerscheinungen", stellt Michaela Sburny, Bundesgeschäftsführerin der Grünen zur ÖVP-Obmann-Debatte fest. "Aber die Obmann-Debatte ist nur die Spitze des Eisbergs. In Wahrheit weiß niemand mehr, wofür die ÖVP eigentlich steht: ihre Anti-Ausländer-Wahlplakate sind von jenen der FPÖ nicht zu unterscheiden. Das gleiche gilt für Ministerin Fekter, die sich stramm bemüht, die FPÖ rechts zu überholen", erklärt Sburny. "Auch der überraschende Schwenk in Positionen, etwa beim plötzlichen "Ja" zum Gratiskindergarten oder einkommensabhängigen Karenzgeld, wo die ÖVP jahrelang blockiert hat, zeigt nur eines: die ÖVP agiert in Panik - einen wirklichen Neubeginn gibt es nur mit den Grünen", schließt Sburny.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004