Frauen in Aufsichtsräten: Männerbastion Arbeitnehmervertreter

Nur fünf von 53 Prime Market Unternehmen haben zumindest einen weiblichen Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat

Wien (OTS) - In 21 Unternehmen des Prime Market der Wiener Börse gibt es zumindest ein weibliches Mitglied im Aufsichtsrat. Während immerhin in 17 Unternehmen zumindest eine Frau als Kapitalvertreterin gewählt wurde, wurde von den Betriebsräten gerade einmal in fünf Unternehmen eine weibliche Arbeitnehmervertreterin entsendet. Außerhalb des ATX gibt es überhaupt nur eine (!) einzige weibliche Arbeitnehmervertreterin.

"Weibliche Betriebsräte haben kaum Chancen in der Männerbastion 'Aufsichtsrat’. Gerade einmal in fünf der 53 Prime Market Unternehmen der Wiener Börse wurden Frauen als Arbeitnehmervertreter in den jeweiligen Aufsichtsrat entsendet " stellt Mag. Markus Fichtinger, Geschäftsführer des Aktienforums, fest. Da gerade die gesetzliche Vertretung der Arbeitnehmer immer wieder kritisiert, dass zu wenige Frauen in den Aufsichtsräten der börsenotierten Unternehmen vertreten sind, und durch die Forderung nach gesetzliche Quoten sogar massive Eingriffe in das private Eigentumsrecht verlangt, hat das Aktienforum die Geschlechterrepräsentanz in den (inländischen) Gesellschaften des Prime Market untersucht. Immerhin gibt es in 21 der 53 Unternehmen zumindest eine Frau im Aufsichtsrat. Allerdings ist dies vor allem auf die Kapitalvertreter zurück zu führen: Immerhin gibt es in 17 Unternehmen zumindest eine weibliche Kapitalvertreterin. Im ATX sind jeweils in vier Unternehmen weibliche Kapital- und/oder Arbeitnehmervertreter zu finden. In den Unternehmen außerhalb des ATX liegen aber die weiblichen Kapitalvertreter im Verhältnis 13:1 gegenüber weiblichen Arbeitnehmervertretern deutlich voran.

"Bevor die Arbeiterkammer die Quasi-Enteignung der Unternehmenseigentümer mittels gesetzlicher Quoten fordert, sollte sie zunächst für das Ende der Diskriminierung von weiblichen Betriebsräten eintreten. Qualifizierte Kapitalvertreterinnen haben eine hervorragende Chance in den Aufsichtsrat eines börsenotierten Unternehmens gewählt zu werden, qualifizierte Arbeitsnehmervertreterinnen offenbar weniger. Diese letzte echte 'Männerbastion’ wird anscheinend ebenso heftig wie erfolgreich 'verteidigt’, wie die Direktorenposten der neun Landesarbeiterkammern, die allesamt männlich besetzt sind," so Fichtinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Aktienforum - Österreichischer Verband f.
Aktien-Emittenten und -Investoren
Mag. Markus Fichtinger, Geschäftsführer
Lothringerstraße 12
1030 Wien
Tel.: +43/1/71135 - 2345
Email: m.fichtinger@iv-net.at
www.aktienforum.org

Büro Brüssel
Rue du Luxembourg 23/2
1000 Bruxelles
Tel.: +32 2 5022264
Fax.: +32 2 50301 65

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001