Grüne Wien: Inhaftierte Tierschützerin auf Landesliste

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag präsentierte GR Claudia Smolik gemeinsam mit dem Justizsprecher der Grünen, NR Albert Steinhauser, die Kandidatur einer der inhaftierten TierschützerInnen zur Nationalratswahl an 17. Stelle auf der Wiener Landesliste.

Die Kandidatur der 30-jährigen Tierschützerin Sabine Koch gilt als Solidaritätsaktion. In diesem Zusammenhang wollen die Grünen auf einen möglichen Missbrauch des Paragrafen 278a hinweisen. Der Paragraf wurde im Jahr 1993 eingeführt, ursprünglich um eine Handhabe gegen organisiertes Verbrechen zu haben.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) rav

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verena Rauchenberger
Tel.: 4000/81 378
E-Mail: verena.rauchenberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010