atomstopp Protestaktion: Umweltminister Pröll ignorant bei tschechischen Atomplänen!

Aviso: Wels - 4. September - ab 9:30 Uhr - Pollheimerstr. - vor Eingang zu Messegelände (Richtung Stadthalle)

Wels (OTS) - "Seit dem Jahr 2003 kündigten tschechische Politiker und der Energiekonzern CEZ in zwei- bis dreimonatlichen Abständen an, das Atomkraftwerk Temelin ausbauen zu wollen: Umweltminister Pröll hat all diese eindeutigen und unmissverständlichen Warnsignale ignoriert und in Vogel-Strauß-Manier noch im Frühjahr 2007 gegenüber den Medien gemeint, er glaube nicht an einen Ausbau des AKW Temelin.", so die Vertreter von atomstopp_oberoesterreich empört.

Im Sommer 2008 - schon ein Jahr später - hat die Tschechische Republik Österreich offiziell informiert, dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung zum Ausbau des AKW Temelin eingeleitet wird. "Umweltminister Pröll wird bei der Protestaktion in Wels mit den unmissverständlichen Ankündigungen aus Tschechien konfrontiert werden und er wird sich rechtfertigen müssen, warum er dem Temelin-Ausbau nicht entschieden entgegen getreten ist!", so atomstopp_oberoesterreich abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Egger
Tel.: + 43 664 421 56 13
Gabriele Schweiger
Tel.: + 43 664 390 77 09
Andreas Reimer
Tel.: +43 664 132 83 70

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATM0001