Bauernbund lädt zu Österreichs größtem Erntedankfest

Kulinarische Schmankerl, Spaß in der Kinderwelt, Seer-Gratis-Open-Air und Umzug der Erntewägen

Wien, 02. September 2008 (ÖVP-PD) Unter dem Motto „Lust aufs Land“ feiert der Bauernbund das mittlerweile traditionelle Erntedankfest am Wiener Heldenplatz. Von 6. bis 7. September werden auch heuer wieder viel Spaß und Musik sowie Tradition und Kulinarisches für die ganze Familie geboten. „Mit diesem Erntedankfest drücken wir die Dankbarkeit für die heurige Ernte und gleichzeitig unseren Respekt für die harte Arbeit und die vielfältigen Leistungen unserer Bäuerinnen und Bauern aus. Wir bringen an diesen zwei Tagen die Land- und Forstwirtschaft in die Stadt zu den Konsumenten“, erklärt Bauernbundpräsident Fritz Grillitsch. ****

Die Palette der kulinarischen Köstlichkeiten reicht vom Apfel aus der Oststeiermark über den Gailtaler Speck bis hin zum Zillertaler Heumilchkäse – mehr als 30 Genussregionen aus ganz Österreich präsentieren ihre Spezialitäten. Die Wiener Winzer laden ins Heurigendorf und die Direktvermarkter bieten ihre frischen bäuerlichen Produkte am Marktplatz an. Rund 300 Bäuerinnen und Bauern verwandeln den Heldenplatz in einen einzigen großen Feinkostladen. Der Bauernbund erwartet bis zu 250.000 Besucher an diesen beiden Tagen.

In der Kinder- und Erlebniswelt gibt es natürlich auch jede Menge Unterhaltung für die jungen Besucher. Dort kann man die Natur mit allen Sinnen erleben, im Stroh herumtoben oder mit viel Spaß Wissenswertes über die Land- und Forstwirtschaft erfahren. Bullriding, Bierkisten-Kraxeln und Bauern-Bowling sorgen in der JungPowerZone für die nötige Action während Österreichs „Land&Forst Betriebe“ das Publikum unter anderem mit einer Motorsägen-Performance unterhalten. Am AMA Marketing-Stand stehen Lebensmittelberater für Fragen und Anregungen sowie persönliche Beratung zur Verfügung.

Und wer es urig mag, für den geben Schuhplattler, Volkstänzer und Blasmusikkappellen ihr Bestes. Als ganz besonderes
musikalisches Highlight werden „Die Seer“ am Samstagabend ab 19:00 Uhr ihre Fans begeistern. Am Sonntag kommt es zu den jährlichen Höhepunkten des Erntedankfestes: Die Segnung der Erntefrüchte durch Dompfarrer Anton Faber und der bereits traditionelle Umzug der Erntewägen. Ebenfalls am Sonntag werden Vizekanzler Wilhelm Molterer und die Bundesminister Johannes Hahn und Josef Pröll erwartet.

Nähere Infos, das detaillierte Programm sowie Pressefotos zum Download gibt es auf http://www.bauernbund.at/erntedank

Rückfragen & Kontakt:

Bauernbund Österreich, Ulrike Raser, Tel.: +43 1
505 81 73 – 28; Fax: +43 1 505 81 73 – 9928; Mobil: 0664/82 100 60

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002