BM Hahn: "USA ruft Österreichischen Spitzenwissenschafter"

Helmut Reimitz wird Assistenzprofessor in Princeton

Wien (OTS) - Wissenschaftsminister Johannes Hahn gratuliert dem Wiener Mittelalterforscher Helmut Reimitz, der am 1. September eine Stelle als Assistenzprofessor an der renommierten Princeton University (USA, New Jersey) antritt. "Es tut sich was im Bereich Forschung und Wissenschaft, der internationale Wissensaustausch funktioniert und durch diese Wahl wird einmal mehr bewiesen, dass die österreichische Wissenschaft in der Welt eine wichtige Rolle spielt und Aufmerksamkeit erregt.", erklärt Hahn anlässlich dieser erfreulichen Nachricht.

Reimitz ist angesehener Mitarbeiter der Kommission für Frühmittelalterforschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und hat hervorragende Arbeit am Projekt ´Grenze und Differenz im frühen Mittelalter´ im Rahmen des Forschungsschwerpunktes ´Grenzenloses Österreich´ des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWF) geleistet. "Mit seinen umfangreichen Kenntnissen und seiner Erfahrung ist Helmut Reimitz die richtige Wahl für Princeton.", sagt der Wissenschaftsminister.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001