Dinkhauser: Ausverkauf der AUA ist Verbrechen am österreichischen Volk!

Wien/Innsbruck (OTS) - "So billig darf Volkseigentum nicht
verkauft werden! Noch dazu, wenn man damit den Zugang zu Osteuropa, den sich Österreich durch kluge Politik erarbeitet hat, zum Schnäppchenpreis aufgibt," sagt Fritz Dinkhauser vom Bürgerforum Österreich - Liste FRITZ. Dinkhauser sieht durch das katastrophale Mangement der letzten Jahre und eine ebensolche Politik eindeutigen Betrug am österreichischen Volk. "Die AUA-Privatisierung ist ein Verbrechen am österreichischen Volk!" sagt Dinkhauser. "Was ist das für eine Politik, die nicht einmal den Versuch macht, die AUA einem Konsortium österreichischer Firmen anzubieten. Oder dem österreichischen Volk als Volksaktien?" fragt Dinkhauser.

"Mit dieser Art von Politik verliert Österreich seine Eigenständigkeit und wird zu einem Anhängsel von Deutschland," kritisiert Dinkhauser. Nach Bahn, Post, OMV ist die AUA-Privatisierung der nächste Ausverkauf von Eigentum, der das österreichische Volk schwäche. "Wenn’s so weiter geht, spielen wir in Europa keine Rolle mehr, weil wir nicht mehr eigenständig agieren können!"

Rückfragen & Kontakt:

Bürgerforum Österreich - Liste Fritz Dinkhauer (FRITZ)
Claudia Montoya 0699-11098955

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002