Vilimsky: Grüne sind zuwanderungsfanatische Partei

Van der Bellen verfügt über keinerlei tragfähige Konzepte für Österreichs Zukunft

Wien (OTS) - Für FPÖ-Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky hat die heutige Pressestunde einmal mehr gezeigt, dass die Grünen eine zuwanderungsfanatische Partei sind. Das Wohlergehen von Scheinasylanten läge Van der Bellen und Co. mehr am Herzen als die Interessen und Probleme der Österreicher. Vilimsky, der auch FPÖ-Sicherheitssprecher ist, stellte klar, dass ein Bleiberecht keinesfalls in Frage komme, da Asyl Schutz auf Zeit bedeute. Ein Bleiberecht vermische hingegen Asyl mit Zuwanderung, und dies sei nicht akzeptabel.

Insgesamt habe die Pressestunde gezeigt, dass Van der Bellen über keinerlei tragfähige Konzepte für Österreichs Zukunft verfüge. Seine Ausflüchte bei der Diskussion über die grüne Bundesliste seien außerdem ein weiterer Beleg dafür gewesen, dass die Grünen von heftigen inneren Grabenkämpfen zerrissen seien, meinte Vilimsky.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001