Missethon: Molterer ist Garant für ehrliche Entlastung

Nur ÖVP steht für Entlastung ohne neue Belastungen

Wien, 28. August 2008 (ÖVP-PK) „In der heutigen TV-Diskussion hat sich einmal mehr gezeigt, dass die ÖVP die einzige Partei ist, die den Menschen schon konkrete Entlastung gebracht hat und dies auch weiterhin tut. Wilhelm Molterer steht für eine ehrliche Entlastung ohne neue Schulden, während andere Parteien ihre undurchdachten Vorschläge zurückziehen müssen. Haider hat den Bürgern einen großen Schuldenrucksack umgehängt, Wilhelm Molterer hingegen hilft jenen, die besonderer Hilfe bedürfen“, betont ÖVP-Generalsekretär Hannes Missethon als Reaktion die heutige Wahlkonfrontation im ORF. ****

„Die bereits umgesetzten Maßnahmen wie das Pendlerpaket, die Abschaffung der Erbschafts- und Schenkungssteuer, die Senkung der Arbeitslosenversicherungsbeiträge für Menschen mit kleineren Einkommen helfen und entlasten dort, wo es nötig ist. Die nächsten Schritte, wie die 13. Familienbeihilfe sind bei Wilhelm Molterer in guten Händen. Er hält, was er verspricht“, so Missethon.

Besonders auffällig ist der Unterschied bei der Sicherheitspolitik. „Die ÖVP sorgt mit Fairness und Anstand für die Sicherheit der Menschen und stellt klare Regeln auf für jene, die zu uns kommen wollen, wie die Kenntnis der deutschen Sprache und
die Akzeptanz unserer Werte und Grundprinzipien“, betont Missethon.

„Die heutige Diskussion hat einmal mehr gezeigt, dass es am 28. September eine klare Entscheidung für Verlässlichkeit und Berechenbarkeit braucht – diese kann nur die ÖVP geben“, so Missethon abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0011