ÖSTERREICH-Umfrage: SPÖ zieht erstmals an ÖVP vorbei

SPÖ mit 27% vor ÖVP mit 26%; FPÖ (19%) klar vor Grünen (12%); laut Umfrage sechs Parteien im nächsten Parlament

Wien (OTS) - Die SPÖ liegt erstmals vor der ÖVP. Das ergibt eine Gallup-Umfrage in der morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe der Tagezeitung ÖSTERREICH. Wären schon am kommenden Sonntag Wahlen, könnte die SPÖ mit 27 Prozent rechnen (plus 2% gegenüber der Vorwoche), die ÖVP mit 26 Prozent (keine Veränderung).
Dahinter dürfte das Rennen um Platz drei zugunsten der FPÖ entschieden sein. Die Strache-Partei liegt mit 19 Prozent (plus 1%) deutlich vor den Grünen, die nur mehr auf 12 Prozent (minus 3%) kommen.
Nach gegenwärtigem Stand können sechs Parteien mit dem Einzug ins nächste Parlament rechnen. Das BZÖ kommt auf 5 Prozent (minus 1%), aber auch die Liste Fritz Dinkhausers als auch das LIF würden die 4-Prozent-Hürde schaffen.
Würde der Kanzler direkt gewählt werden, könnte SPÖ-Chef Werner Faymann mit einem klaren Sieg rechnen. Er liegt mit 46 Prozent vor seinem Widersacher, ÖVP-Chef Wilhelm Molterer, der auf nur 27 Prozent käme.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002