Wehsely: 604 Euro fürs Heizen im Jahr in Wien

Die Wahrheit ist für Andreas Khol immer noch eine Tochter der Zeit

Wien (SPW-K) - "Mit lautem Getöse freuen sich die ÖVP und ihr Seniorenbund-Obmann Khol darüber, dass Vorarlberg den Heizkostenzuschuss für den Winter erhöht, nicht ohne mit gewohnt falschen Behauptungen auf Wien zu schimpfen. Die Wahrheit ist für Khol nach wie vor eine Tochter der Zeit", erklärte die Wiener Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely am Donnerstag. "Wien ist das einzige Bundesland, das SozialhilfebezieherInnen ganzjährig mit 42 Euro monatlicher Heizbeihilfe unterstützt. Zusätzlich gibt es jedes Jahr den Heizkostenzuschuss. Im letzten Winter betrug der Heizkostenzuschuss der Stadt Wien 100 Euro - zuzüglich zwölf Mal 42 Euro ergibt das 604 Euro. Wir vergleichen das gerne mit den 250 Euro in Vorarlberg. Wien ist und bleibt die Sozialhauptstadt Österreichs", schloss Wehsely. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002