Rektoren begrüßen neue Förderschiene für Entwicklung und Erschließung der Künste

Wien (OTS) - Die Österreichische Universitätenkonferenz begrüßt die Einrichtung eines Förderprogramms für die "künstlerische Grundlagenforschung" im Wissenschaftsfonds FWF, wie dies Bundesminister Hahn heute angekündigt hat.

Mit der Schaffung dieses neuen Förderinstruments wird eine langjährige Forderung der Universitätenkonferenz erfüllt und ein wesentlicher Schritt zur vollen Gleichberechtigung der Entwicklung der Künste mit der wissenschaftlichen Forschung gesetzt.

Erstmals haben nun auch künstlerische Forschungsprojekte eine faire Chance, kompetitive Förderungsmittel einzuwerben.

Dr. Gerald Bast
Stellvertreter des Präsidenten und Sprecher der Kunstuniversitäten Österreichische Universitätenkonferenz

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heribert Wulz
01 / 310 56 560

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKO0001