Lehrer lernen - Fortbildung NEU an der KPH Wien/Krems

Über 900 Angebote online: neues Webinterface

Krems (OTS) - Schon vor Beginn des neuen Schuljahres können Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten in Wien und Niederösterreich das vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebot der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems kennen lernen und gezielt daraus auswählen: Als erste Pädagogische Hochschule Österreichs hat die KPH Wien/Krems dieses innovative Informationstool zu ihren Fort- und Weiterbildungsangeboten entwickelt und soeben online gestellt.
Der neue Internetzugang informiert einfach, effektiv und individuell. www.kphvie.at/fortbildung führt direkt zum Portallink.

Vizerektor Thomas Müller, Projektinitiator und -betreuer: "Unser neues Webinterface ist eine Schnittstelle zwischen einer benutzerfreundlichen Oberfläche und unserer riesigen, im Bundesrechenzentrum liegenden Fortbildungsdatenbank. Bisher eine Einmaligkeit im Bereich der Pädagogischen Hochschulen."

Die über 900 Fort- und Weiterbildungsangebote der KPH Wien/Krems sind den individuellen Bedürfnissen entsprechend flexibel strukturiert, modularisiert, didaktisch orientiert an Erwachsenenbildung, forschungsbasiert und inhaltlich anspruchsvoll. Sie greifen reale Herausforderungen von Schul-/Unterrichtsentwicklung auf. Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten und aller Fächer in Wien und Niederösterreich wählen im Angebot der KPH Wien/Krems aus etwa 30 Lehrgängen - bis hin zu einem Masterlehrgang - und aus der Vielzahl von Modulreihen, ganztägigen Seminaren und kompakten Einzelveranstaltungen (siehe www.kphvie.at/fortbildung).

Rückfragen & Kontakt:

Vizerektor Mag. Dr. Thomas Müller
KPH Wien/Krems
Singerstraße 7/4,1010 Wien
Tel: +43-(0)676 68 444 52
thomas.mueller@kphvie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPH0001