Heiligenstädter Straße: StR. Schicker setzt Maßnahmen gegen Stau

Baustelle Richtung Klosterneuburg als Nadelöhr entschärft

Wien (OTS) - B 14: Die Verkehrssituation ist für die zahlreichen PendlerInnen vor allem in Stoßzeiten angespannt: Die ÖBB führt gerade notwendige Gleisbauarbeiten auf dieser Strecke durch, AutofahrerInnen stehen immer wieder Stau. Seit Anfang Juli erneuert die MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau den schadhaften Fahrbahnbelag in der Heiligenstädter Straße (B 14) Richtung Klosterneuburg. Auch im Kreuzungsbereich auf Höhe des Kahlenberger Dorfes wird auf Hochtouren gearbeitet. Verkehrsstadtrat DI Rudi Schicker hat eine deutliche Erleichterung erreichen können.

Die MA 28 hat in Zusammenarbeit mit der Polizei und der MA 33 den Verkehrsfluss bereits seit 21.8. optimiert: der Verkehr wird bei Bedarf mit Polizeiposten geregelt und die grüne Ampelphase auf der Hauptstraße wurde deutlich verlängert. Die Lage für AutofahrerInnen konnte dadurch merkbar entschärft werden.

Rechtzeitig zum Schulbeginn wird es für die staugeplagten AutofahrerInnen weitere Verbesserungen geben. In Absprache mit dem Verkehrsstadtrat von Klosterneuburg, Karl Hava und dem ÖMTC hat die Stadt Wien Umplanungen für die Abwicklung der Baumaßnahmen vorgenommen.

Schicker zur Baustellensituation: "Gerade zu Schulbeginn ist durch das verstärkte Verkehrsaufkommen die Staugefahr besonders groß. Durch die besondere Anstrengung des Auftraggebers der MA 28 und der Baufirma ist es gelungen, den Bauablauf so zu organisieren, dass die restlichen Bauarbeiten in Nachtschichten durchgeführt werden können."

Ab dem 1. September gibt es demnach für alle AutofahrerInnen jeweils zwei freie Fahrspuren pro Fahrtrichtung und tagsüber keine baustellenbedingten Einschränkungen mehr.

Die noch verbleibenden Straßenbauarbeiten auf der stadtauswärts führenden Fahrbahn werden weitgehend in den Nächten durchgeführt. Das geplante Ende der Baustelle verkürzt sich um zwei Wochen und ist für Mitte September geplant. (Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000 - 49923
irene.schlechtleitner@wien.gv.at

Mag. Uschi Eripek
Mediensprecherin Stadtrat DI Rudi Schicker
Tel: 4000 - 81416
Uschi.eripek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011