Öffentliche Förderungen: Neue Datenbank für "Häuslbauer" gestartet

Erstmals in Österreich: Kostenlose Erstellung von Finanzierungshilfen / 4.500 Förderprogramme von Bund, Ländern und Gemeinden online

Salzburg/Frankfurt (OTS) - In Österreich ist eine neue Datenbank verfügbar, die Hausbesitzer und Bauherren über öffentliche Fördergelder informiert. Auf der Internetseite www.foerderdata.at können Immobilienbesitzer kostenlos alle in Frage kommenden Förderungen im Bereich Bauen, Modernisieren und Sanieren abrufen. Die derzeit über 4.500 Gemeinde-, Landes- und Bundesprogramme werden laufend aktualisiert. "Die steigenden Öl- und Gaspreise veranlassen viele Immobilienbesitzer zu energiesparenden Sanierungsmaßnahmen oder Neubauten. Aber kaum jemand hat einen vollständigen Überblick über alle entsprechenden Förderungen", erklärt Manuel Lengauer, Marketingmanager von förderdata. "Die zahlreichen öffentlichen Finanzierungsprogramme sind ein wahrer Dschungel, der sich dazu noch ständig ändert. Über unsere Datenbank kommt jeder mit wenigen Mausklicks zu seiner persönlichen Fördermittelauskunft." ... >> Pressefach & FOTOS: http://www.pressefach.info/baudata

Rückfragen & Kontakt:

Manuel Lengauer
Telefon: +43/(0)664/9690241, E-Mail: manuel.lengauer@bau-data.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001