7 Millionen Euro in die Weiterbildung der Arbeitnehmer/-innen investiert

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Weiterbildung ist aus dem heutigen Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Weil sie aber viel Geld kostet, greift die Arbeiterkammer den Beschäftigten mit einer europaweit einzigartigen Bildungsförderung unter die Arme.

Seit dem Jahr 2001 hat die AK Oberösterreich 7 Millionen Euro in die Weiterbildung der Arbeitnehmer/-innen investiert.

Wofür dieses Geld genau ausgegeben wird, welche neuen Angebote es heuer gibt und was die AK sonst noch für die Weiterbildung ihrer Mitglieder macht, wollen wir Ihnen bei einer Pressekonferenz am Montag, 1. September 2008, um 11.30 Uhr im Konferenzsaal A des Linzer Presseclub, Ursulinenhof, Landstraße 31/1, präsentieren.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und der Leiter der Abteilung Bildung in der AK Oberösterreich, Dr. Fritz Bauer, zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Mag. Dominik Bittendorfer
Tel.: (0732) 6906-2191
presse@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001