Zach (KPÖ): Van der Bellen und Lockl sind schwer verwirrt

Wien (OTS) - Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien, kritisiert
die Grüne Kritik am SPÖ-Vorschlag zur Absenkung der Mehrwertssteuer. "Diese Maßnahme als wirtschaftspolitischen Unfug zu bezeichnen und die Treffsicherheit zu kritisieren, zeigt nur, wie weit Entfernt von den Nöten der Menschen die Grünen-Spitzenfunktionäre schon sind."

Zach: "Nach der grünen Logik müssen die Grünen gegen die Kinderbeihilfe für alle Kinder auftreten und detto ist vollkommen absurd Gratiskindergärten für alle zu fordern. Oder, um weitere Beispiele zu nennen: Wenn die Grünen gegen das Gießkannenprinzip sind, dürfen Sie nicht für die generelle Abschaffung der Studiengebühren eintreten und auch nicht für die Aufhebung der Vermögensgrenze bei der Pflege."

Weiterlesen: www.kpoe.at

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0664/344 13 12
maringer@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001