Neuer Leitfaden: "Mehr Energieeffizienz für Glasfassaden"

Leitfaden für ArchitektInnen und PlanerInnen

Wien (OTS) - Ein neuer Leitfaden widmet sich speziell den Büro-
und Gewerbebauten mit Glasfassade und vermittelt praktische Grundlagen und Hilfestellung für die Planung energieeffizienter Glasarchitektur. Der Ratgeber wurde von der "Arsenal-Research" im Auftrag der MA 27-EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung verfasst.

Die Herausforderungen in der Glasarchitektur

Der Wunsch nach Licht und Aussicht motiviert immer mehr ArchitektInnen und PlanerInnen, sich für Glasfassaden zu entscheiden. Planungsfehler und konventionelle Bauweise bei Glasbauten verursachen jedoch einen hohen Energieverbrauch und hohe Betriebskosten. Gebäude mit hohem Glasflächenanteil müssen durch den höheren Strahlungseinfall im Sommer stärker gekühlt und durch höhere Wärmeverluste im Winter mehr beheizt werden als Massivbauten.

Spezielle Verglasungen können dem Wunsch nach Transparenz und Energieeffizienz gleichzeitig nachkommen. Sie bieten Sichtbezug nach außen, lassen Tageslicht in das Gebäude, schützen aber gleichzeitig vor Überhitzung und Blendung. Nach Ansicht von Experten hat die moderne Glasfassade daher den Vorsprung eines Mauerwerks längst aufgeholt, da Glas der einzige Baustoff ist, der solare Energiegewinnung möglich macht.

Der neue Leitfaden "Mehr Energieeffizienz für Glasfassaden in der Architektur" gibt nun ArchitektInnen, PlanerInnen und Interessierten einen umfassenden Einblick in das immer wichtiger werdende Thema.

Der Leitfaden analysiert die technischen und ökologischen Vorteile für den Entwurf von zukunftsfähigen Büro- und Dienstleistungsgebäuden und bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Umsetzung an.

o Bestellung des Leitfadens: MA 27-SEP Koordinationsstelle Tel.: 4000/27008, Fax: 4000/7215 Schlesingerplatz 2 1080 Wien o Download unter www.wien.gv.at/wirtschaft/eu-strategie/pdf/glasbauten.pdf

(Schluss) uh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Magistratsabteilung 27 - EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung
Koordinationsstelle für das Städtische Energieeffizienzprogramm (SEP)
Ing. Ursula Heumesser
Tel: 01-4000/27034
Fax: 01-4000-99-27032
E-Mail: ursula.heumesser@wien.gv.at
Internet: www.sep.wien.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018