Bezirksamt 15: Malereien von Klaus Joachim Keller

Wien (OTS) - Beeindruckende moderne Kunstwerke von Klaus Joachim Keller werden noch bis Freitag, 29. August, im "Bezirksamt Neu" (in Wien 15., Gasgasse 8-10) gezeigt. Bei der seit Anfang Juni im dortigen "Front Office" im Erdgeschoß laufenden Bilder-Schau ist ein reger Besucherzustrom zu verzeichnen. Die Ausstellung trägt den Titel "In unserer Welt" und beinhaltet wirkungsvolle Holzschnitte, Zeichnungen und Ölgemälde. Heute, Mittwoch, sind die Arbeiten von 8 bis 15.30 Uhr zu besichtigen. Am Donnerstag, 28. August, ist die Betrachtung der Gemälde von 8 bis 17.30 Uhr möglich. Die letzte Gelegenheit zur Beschau der Bilder besteht am Freitag, 29. August, von 8 bis 15.30 Uhr. Keller ist angetan von der Natur und sieht im Menschen einen wichtigen Teil davon. Geprägt werden die Werke durch eine feine farbliche Gestaltung. Keller achtet die Realität und ist dennoch zu einer "expressiv-abstrakten" Auslegung der Wirklichkeit bereit. Der Eintritt ist kostenlos.

Mag. art. Klaus Joachim Keller, Jahrgang 1959, erblickte in Bayern das Licht der Welt. Der Kreative lebt und werkt sowohl in Wien als auch in Dalmatien. Nach musikalischen Studien in Österreich und in Deutschland zog es den Künstler zur Malerei hin. Zwischen 1997 und 2002 besuchte Keller die "Universität für angewandte Kunst" in Wien (2002: Diplom mit Auszeichnung). Seit 2001 unterstützt der Maler die Gruppe "forum weltoffen" und nimmt an Kultur-Symposien teil. Kellers Werke wurden schon oft in internationalen Galerien, Museen oder Kunst-Zentren der Öffentlichkeit vorgestellt. Außerdem sind Käufe durch Sammler und öffentliche Einrichtungen zu erwähnen. Kunstinteressierte kontaktieren den Maler, Grafiker und Zeichner am besten per E-Mail: klaus_joachim_keller@hotmail.com .

o Allgemeine Informationen: Mag. Klaus Joachim Keller, Gruppe "forum weltoffen": www.weltoffen.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005