Schatz: Wo bleibt die Ausbildungsgarantie der Regierung für Jugendliche?

Grüne fordern rasche Umsetzung des Jugendbeschäftigungspakets

Wien (OTS) - "Mit großartigem Getöse wurde Mitte Juli das mit der Regierung und den Sozialpartnern vereinbare Jugendbeschäftigungspaket präsentiert. Nun stellt sich heraus, das 10.000 Lehrstellen fehlen. Wo bleibt jetzt die Ausbildungsgarantie der Regierung für Jugendliche", fragt die ArbeitnehmerInnensprecherin der Grünen, Birgit Schatz.
"Das Maßnahmenpaket zur Jugendbeschäftigung muss sofort von SPÖ und ÖVP umgesetzt werden. Jeder Jugendlicher hat das Recht auf Lehrausbildung und daher muss mit den vereinbarten Zusatzmaßnahmen diese Garantie wirksam gemacht werden", fordert Schatz.

Für die ArbeitnehmerInnensprecherin der Grünen ist vor allem die Verzögerungstaktik der ÖVP unerklärlich. "Einerseits klagen die Wirtschaftsvertreter und die ÖVP ständig über den Fachkräftemangel und andererseits stehen sie bei der Umsetzung der Ausbildungsgarantie auf der Bremse. Dabei wäre gerade die Investition in die Ausbildung unserer Jugendlichen die wirksamste Präventionsmaßname zum Fachkräftemangel", erläutert Schatz.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005