Liesingbach - SP-Wutzlofer: "Stadt handelt verantwortungsvoll!"

Niederösterreich muss Umweltunfälle melden

Wien (SPW-K) - "Hier ist jede Panikmache fehl am Platz, die Stadt handelt auch beim Thema Liesingbach verantwortungsvoll", sagte heute Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer, stellvertretender Vorsitzender des Umweltausschusses, zu Aussagen von ÖVP und Grünen zum Thema Liesingbach. Selbstverständlich werde bei Umweltunfällen sofort informiert - "was den niederösterreichischen Teil des Baches betrifft, ist Wien aber auf aktuelle Informationen der niederösterreichischen Behörden angewiesen. Bei einem Vorfall im Vorjahr ist das unterblieben - die Wiener ÖVP sollte einmal bei ihren niederösterreichischen Parteifreunden nachforschen, warum das so ist!"

Die Stadt habe bisher rund 50 Mio Euro erfolgreich in Revitalisierungsmaßnahmen am Liesingbach investiert, so Wutzlhofer. "Was ÖVP und Grünen nun versuchen, ist eine bewusste Verunsicherung der Bevölkerung!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002