Grüne Wien: Neue Mittelschule ist ein Schildbürgerstreich

Jerusalem: Wien braucht Gesamtschule

Wien (OTS) - Als völlig danebengegangen bezeichnet die Schulsprecherin der Grünen Wien, Gemeinderätin Susanne Jerusalem, den Schulversuch Neue Mittelschule. "Man wollte aus zwei Schularten eine einzige machen und hat stattdessen eine dritte ins Leben gerufen", so Jerusalem, "das ist auf der ganzen Welt einzigartig". Eine besondere Würze erhalte die Sache noch dadurch, dass es in den Bundesländern die unterschie- dlichsten Variationen gebe. "Die Neue Mittelschule ist ein Schildbürgerstreich", so Jerusalem.

Dass man in Wien mit der Sache wenig anfangen könne, sei verständlich, das sollte man aber auch laut und deutlich sagen, statt herumzu- murksen, wirft Jerusalem Stadträtin Laska und Stadtschulrats- präsidentin Brandsteidl vor."Es stehen weder die Standorte fest, noch ist die Finanzierung gesichert". Wien brauche diesen Schultypus sicher nicht, "wir wollen, dass für alle Wiener Kinder endlich Schluss ist mit der Selektion ab 10 Jahren. Wien braucht eine Gesamtschule, so Jerusalem abschließend."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001