Kongressstadt Wien in UIA-Statistik 2007 auf Platz 3 weltweit

Wien (OTS) - Nach der International Congress and Convention Associaton (ICCA), in deren Zählung internationaler Kongresse Wien 2007 zum dritten Mal hintereinander den 1. Platz belegt, hat nun auch die Union of International Associations (UIA) ihr Ranking für 2007 veröffentlicht. Darin belegt Wien mit 298 einschlägigen Veranstaltungen den 3. Platz nach Singapur (465) und Paris (315).

"Die beiden Rankings bestätigen die führende Rolle Wiens als internationale Kongressmetropole", sagt Christian Mutschlechner, Leiter des Vienna Convention Bureau im WienTourismus, "denn trotz der verschiedenen Zählkriterien der zwei Organisationen, liegt Wien darin seit Jahrzehnten immer im Spitzenfeld. Das wirkt sich auch auf die Position von Österreich in den Ländervergleichen aus: In der UIA-Liste 2007 wurde so Rang 9 erreicht, wobei von den insgesamt 366 in Österreich gewerteten internationalen Kongressen 81,5 % in Wien stattfanden."

Auffällig im aktuellen UIA-Ranking ist das Ergebnis von Singapur, das seine internationalen Kongresse 2007 gegenüber 2006 von 298 auf 465 erhöhte und damit auf Rang 1 vorpreschte. Ein Grund für diesen ungewöhnlichen Zuwachs dürfte das im Vorjahr dort abgehaltene Gipfeltreffen der Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) gewesen sein, das viele zusätzliche Veranstaltungen ausgelöst hat. Hinter den drei Spitzreitern Singapur, Paris und Wien belegen Brüssel (229), Genf (170), Barcelona (161), New York (128), Tokyo (126), Seoul (121) und Amsterdam (120) die weiteren Top-10-Plätze. An der Spitze der Länderreihung liegen die USA (1.114) unangefochten vor Frankreich (598) und Deutschland (523).**** (Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vera Schweder
Tel. +43 - 1 -211 14 - 110
E-Mail: schweder@wien.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016