German Tobacco Group AG präsentiert sich mit neuem Webauftritt und prägnanten Aussagen / Informative Kommunikation rund um den Tabak - für Raucher und Nichtraucher

Frankfurt/Main (ots) -

Ab sofort kommuniziert die German Tobacco Group AG mit neuem Webauftritt germantobacco.com ihre aktuelle Unternehmensphilosophie. "Ein ehrlicher, transparenter, aufklärender Umgang mit dem Thema 'Tabak' adressiert deutsche Raucher und Nichtraucher", heißt es aus GTG-Zentrale in Frankfurt/Main. Der Aufsichtsratsvorsitzende der German Tobacco Group AG (GTG), Thomas Deng Mahmoud Schumann, erklärte gegenüber smokersnews.de die Kernaussagen der neuen Homepage germantobacco.com: "Unter 'Unsere Verantwortung' werden wichtige Themen wie Freiheit, Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Toleranz, die auch Schwerpunkte der anstehenden Kommunikationskampagne sind, behandelt. In erster Linie richtet sich die Kommunikation an die Ignoranz und Inkompetenz deutscher Politiker, welche die öffentliche Diskussion zum Thema 'Rauchverbote und Tabak' mit Hysterie, Diskriminierung, Unsachlichkeit, Polemik und Profilneurose steuern". Schumann nennt dann auch weiter Ross und Reiter: "Es ist Zeit das Politik und Öffentlichkeit die Wahrheit zum Thema 'Tabak' erfahren. Mit 14 Mrd.Euro Tabaksteuereinnahmen finanzieren Raucher/Handel/Industrie den Wohlstand in Deutschland. Somit ist der Staat mit Abstand der größte Nutznießer von Tabakwaren. Tabak ist ein legalisiertes Genussmittel und das am stärksten regulierte Nahrungs- und Genussmittel der Konsumgüterbranche.' "Unter 'Investor Relations' finden Besucher auf der aktualisierten Homepage einen Überblick globaler Tabakinvestoren, die immerhin mit 248 Mrd. USD in das größte Segment der Konsumgüterindustrie 'Tabak' investiert haben."

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Herr Thomas Deng Mahmoud Schumann
Tel.: 069-257389-83

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002