SOS Mitmensch tourt September und Oktober mit Bleiberecht-Roadshow durch Wien

Stimmung für eine faire Bleiberechtsregelung machen

Wien (OTS) - Mit einer Bleiberecht-Roadshow tourt die Menschenrechtsorganisation SOS Mitmensch durch Wien. Im Zeitraum zwischen 29. August und 17. Oktober 2008 stehen rund 15 Stopps mit einem dreirädrigen Info-Mobil an belebten Plätzen am Programm. "Was ein bisschen wie eine Parodie auf die misslungene Integrations-Roadshow des ehemaligen Innenministers wirkt, ist durchaus ernst gemeint", sagt Philipp Sonderegger von SOS Mitmensch.

"Wir wollen auch im öffentlichen Raum Stimmung für eine faire Bleiberechtsregelung machen. Schließlich wird in den Regierungsverhandlungen ab Oktober die Politik der nächsten Jahre festgelegt. Und die neue Regierung hat vom Verfassungsgerichtshof den Auftrag, das Aufenthaltsgesetz zu reparieren", so Sonderegger.

Stationen der Tour sind klassische Hotspots für Laufpublikum - wie Mariahilferstraße, Stephansplatz, Yppenplatz und Schottentor. Darüber hinaus besucht die Initiative auch gezielt Veranstaltungen wie das Donauinsel- und das Volksstimmefest. Höhepunkt der Tour ist die Station am Tag des Bleiberechts - den 10. Oktober 2008 - die Roadshow macht hier halt am Ballhausplatz, wo einige NGOs ein "Sesselmeer" planen. Alle Termine finden sich auf der Website von SOS Mitmensch unter www.sosmitmensch.at .

Sonderegger verweist abschließend auf den in finanzieller Hinsicht bescheidenen Zuschnitt der Unternehmung: "Leider können wir kein öffentliches Geld verschwenden, dementsprechend ist unser Bleiberecht-Info-Mobil kein LKW, sondern ein umgebautes dreirädriges Moped". Doch dieses verfügt immerhin über eine Musik- sowie eine Schankanlage an Bord. "Wir haben einige Termine mit reinem Informationscharakter, andere weisen durchaus auch eine gesellige Komponente auf", so Sonderegger.

Rückfragen & Kontakt:

SOS MITMENSCH
Philipp Sonderegger, Sprecher
mobil: +43(664) 450 59 60
email: phs@sosmitmensch.at
web: www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001