Radioaktive Gefahren bannen

Austrian Standards plus präsentiert Kommentar und Erläuterungen zur Interventionsverordnung

Wien (OTS) - Wer die Wochen nach dem Tschernobyl-Ereignis bewusst erlebt hat, wird sich vielleicht erinnern, dass es damals einige Unsicherheiten gab: Zunächst fehlten verbindliche Grenzwerte, mangels Erfahrung trafen die Bundesländerbehörden unterschiedliche Entscheidungen. Die Unsicherheit in der Bevölkerung war groß.

In Zukunft sollen solche Probleme durch die so genannte Interventionsverordnung - "145. Verordnung des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft über Interventionen bei radiologischen Notstandssituationen und bei dauerhaften Strahlenexpositionen (Interventionsverordnung - IntV; BGBl. II Nr. 145/2007 vom 26.06.2007)" - verhindert werden. Dazu werden u. a. verbindliche Interventionsrichtwerte und mögliche Interventionsmaßnahmen festgelegt, die frühzeitige Information der Öffentlichkeit geregelt und vor allem die Harmonisierung mit den Nachbarländern angestrebt.

Die Interventionsverordnung ist außerdem ein weiterer Schritt zur vollständigen Anpassung der österreichischen Strahlenschutzbestimmungen an die Strahlenschutzregelungen der EU und gilt auch für Personen, die etwa bei ihrer Arbeit einer erhöhten Strahlenexposition ausgesetzt waren.

Um die Umsetzung der Interventionsverordnung zu erleichtern, hat die Austrian Standards plus Publishing nun dazu einen Band mit Kommentaren und Erläuterungen herausgegeben. Er richtet sich - ebenso wie die Verordnung - primär an Behörden, Einsatzorganisationen und an alle Personen, deren Aufgabe es ist, bei einer radiologischen Notstandssituation die Exposition von Einzelpersonen zu verhindern oder zu verringern.

Brandl, Alexander / Müller, Dietmar / Pritz, Johannes:
Interventionsverordnung - Erläuterungen und Kommentare
ISBN 978-3-85402-106-3 (Best.-Nr.: ON-V 90), Preis: EUR 26,00 (exkl. USt.)

Bestellungen:
Austrian Standards plus Publishing, Tel. +43 1 213 00-814
E-Mail: sales@as-plus.at / Webshop. www.as-plus.at/shop

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johannes Stern
PR & Medien
ON Österreichisches Normungsinstitut
1020 Wien, Heinestraße 38
Tel.: (+43 1) 213 00-317
Fax: (+43 1) 213 00-327
mailto:johannes.stern(at)on-norm.at
http://www.on-norm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONI0001