PRÖLL: Österreichs kulinarische Landkarte erneut um eine neue Genuss Regionen erweitert

Pinzgauer Kitz in Salzburg ist als Genuss Region ausgezeichnet

Wien (OTS) - "Die bisher ausgezeichneten Salzburger Genuss
Regionen - Flachgauer Heumilchkäse, Lungauer Eachtling, Pinzgauer Rind, Salzkammergut Reinanken, Tennengauer Almkäse, Tennengauer Berglamm, Walser Gemüse, Bramberger Obstsaft und Pinzgauer Bierkäse haben sich erfolgreich etabliert. Mit dem Pinzgauer Kitz wird die kulinarische Landkarte Österreichs um eine weitere Salzburger Spezialität erweitert. Alle zehn Regionen unterstreichen den Ruf Salzburgs als Genussland", so Landwirtschaftsminister Josef Pröll heute anlässlich der Auszeichnung von einer weiteren Genuss Region in Salzburg.

Lebensministerium, Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH und die Bundesländern haben 2005 die Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH gestartet, um die ländlichen Regionen und ihre typischen kulinarischen Spezialitäten zu stärken. Die geschützte Marke GENUSS REGION ÖSTERREICH steht für Herkunft, sowie traditionelles Wissen über den Anbau und die Verarbeitung und macht Region und Produkt zu einer Einheit. So werden die Leistungen der Bäuerinnen und Bauern sowie der LebensmittelproduzentInnen sichtbar.

Ausgezeichnet werden Regionen mit einem Leitprodukt, das für die Region charakteristisch ist, nach traditionellen Methoden und Rezepten verarbeitet wird und die regionale Esskultur prägt. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Verankerung der Produkte in der lokalen Gastronomie sowie die Vermarktung vor Ort - etwa durch Ab-Hof-Verkauf oder andere Angebote.

Mittlerweile ist die Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH ein enorm erfolgreichen Projekt, das die kulinarischen Schätze der Regionen den Konsumentinnen und Konsumenten auf breiter Ebene bekannt macht. Heuer werden österreichweit insgesamt 28 neue Regionen zu Genuss Regionen ausgezeichnet. Damit weist die Genusslandkarte Österreichs im vierten Jahr der Initiative bereits 113 Genuss Regionen auf.

"Die Menschen wollen authentische Produkte und Information über deren Herkunft und Verarbeitung. Der Trend geht eindeutig in Richtung Genießen und regional gekennzeichneten Lebensmittel. Mit der Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH haben wir den richtigen Weg beschritten", hält Pröll fest.

Zukünftig geht es nicht nur um eine Erweiterung, sondern vor allem um eine Vertiefung der Idee GENUSS REGION ÖSTERREICH. "Wir brauchen starke Partner in den Bereichen Gastronomie, Tourismus und Handel. Die Gastronomie etwa trägt viel zum Image und der Qualität unserer Lebensmittel bei und ist zudem das kulinarische Schaufenster unseres Landes. Ein nächster Schritt wird auch sein, maßgeschneiderte touristische Angebote in den Genuss Regionen zu entwickeln. Daher wollen wir künftig auf eine noch stärkere Kooperation mit den Tourismusverbänden, der Österreich Werbung und mit "Urlaub am Bauernhof" setzen", so der Minister weiter.

DIE NEUE GENUSS REGIONEN IN SALZBURG - Pinzgauer Kitz

Mit dem Pinzgauer Kitz versucht der Salzburger Landesverband für Schafe und Ziegen in Kooperation mit seinen Mitgliedsbetrieben seine Angebotspalette an Produkten von kleinen Wiederkäuern abzurunden. Wie Schafe sind auch Ziegen sehr stark selektive Fresser - ein Verhalten welches sich auch in der Fleischqualität entsprechend widerspiegelt. Die Aromen der bevorzugten feinen Gräser und Kräuter, aber auch Blätter und frische Zweige von Bäumen und Büschen machen Kitzfleisch zu einem einzigartigen kulinarischen Genuss. Auf Grund des niedrigen Kalorien und Cholesteringehaltes findet diese Spezialität ganzjährig großen Anklang bei gesundheitsbewussten Konsumenten.

Weitere Informationen über die Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH von Lebensministerium, Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH und den Bundesländern finden Sie auf www.genuss-region.at.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002