Lockl zu Faymann: "Rot-Blaues Wahlbündnis wird immer offensichtlicher"

Nach "Krone"-Kotau liefert Faymann die SPÖ an Strache aus

Wien (OTS) - "Faymann liefert die SPÖ nach der ‚Krone’ nun auch noch an die Strache-FPÖ aus", erklärte der Bundesparteisekretär der Grünen, Lothar Lockl. "Jetzt zeigt sich, was die butterweiche Distanzierung des SPÖ-Parteitags wert ist: Garnichts. Das rot-blaue Wahlbündnis wird immer offensichtlicher. Mittlerweile gilt: Wer Faymann wählt, bekommt Strache gleich mit im Gepäck." Dies sei nach dem EU-Kurswechsel die zweite 180-Grad-Wende für die SPÖ. "Mit dem klaren Bekenntnis für Europa und gegen Rassismus und Deutschnationalismus der Vranitzky-SPÖ hat dies nichts mehr zu tun. Faymann führt die SPÖ auf ungeahnte Abwege - geleitet von der 'Krone' und von ein paar Granden in seiner Partei, die nach Rot-Blau gieren", so Lockl. "Es gibt bei dieser Nationalratswahl nur eine soziale, gesellschaftsliberale und pro-europäische Partei und das sind die Grünen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002