23. Internationale ASVÖ Rad-Jugendtour 2008

Auch am dritten Tag der Tour dominierten die Dänen. Österreich zeigt sich mannschaftlich stark, Top-Einzelplatzierungen fehlen aber noch.

Wien (OTS) - Start und Ziel der zweiten Tour-Etappe war Bad
Blumau, ein Rundkurs führte über den Wagerberg nach Neudau und Burgau, zwei Berg- und zwei Sprintwertungen galt es zu absolvieren. Wie schon an den ersten zwei Tagen konnte sich ein Fahrer des dänischen Teams im Zielsprint durchsetzen. Lasse Norman Hansen führte das Spitzenfeld als Erster über die Ziellinie, fünf Sekunden dahinter folgte das Hauptfeld, in dem Maximilian Kuen als bester Österreicher den 21. Platz einfahren konnte.
Die Etappe wurd von einigen Stürzen überschattet, gleich mehrere Fahrer mussten kurs vor dem Ziel unfreiwillig vom Rad steigen und mussten zur Untersuchung ins Spital nach Fürstenfeld gebracht werden. Für zwei Teilnehmer ist die Radjugendtour frühzeitig zu Ende.

Hansen liegt nun in der Gesamtwertung auf Platz 2, in Führung weiterhin sein Teamkollege Andreas Dencker. In der Teamwertung liegt Dänemark vor Deutschland und Österreich an der Spitze.

Die ASVÖ Radjugendtour zählt als hochkarätige Nachwuchsveranstaltung zu den wichtigsten ihrer Art in Europa. Der Allgemeine Sportverband Österreichs tritt als als größter Sportdachverband schon seit Jahren als Veranstalter und Hauptsponsor auf und setzt damit einen Akzent in der Jugendförderung.

Weitere Infos unter www.asvoe-radjugendtour.at

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Drobil
Allgemeiner Sportverband Österreichs
E-Mail: daniel.drobil@asvoe.at
Tel: +43 664/28 48 400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASV0001