Vassilakou: Häupls verbale Entgleisungen entlarvend für das Niveau der Integrationspolitik der SPÖ

Buhlen um den rechten Rand wird immer tiefer - Wiener SPÖ lässt die Hosen in Richtung Rot-Blau herunter

Wien (OTS) - Die Klubobfrau der Grünen Wien, Maria Vassilakou, übt scharfe Kritik an den verbalen Engleisungen des Wiener Bügermeisters Michael Häupl in einem Interview der Tageszeitung "Der Standard". "Häupl stimmt jetzt also auch voll in den Chor des Wahlkampfrassismus von FPÖ und ÖVP ein. Diese Äußerungen sind entlarvend für das Niveau der Integrationspolitik der SPÖ. Der SPÖ geht es offenbar nur noch um Scharfmacherei und um Anbiederung an die FPÖ", so Vassilakou. "Häupl muss sich für diese unzulässige und empörende Wortwahl entschuldigen. Man fragt sich in Sachen SPÖ schon, welche Anbiederung an die FPÖ als nächstes kommt."

"Häupls Schmähs sinken immer tiefer, er sollte einmal hinterfragen, wie lustig seine Humorversuche eigentlich noch sind", so Vassilakou. "Die Grünen fordern einen Neubeginn der Integrationspolitik in Wien, so kann es in Wien nicht weitergehen. Die WählerInnen haben jetzt die Chance, diesem Kurs der SPÖ eine saftige Abfuhr zu erteilen."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001