ERINNERUNG: Einladung zur Podiumsdiskussion bei siebentem Salzburger Trilog

Außenministerin Plassnik bei internationalem Diskussionsforum

Wien (OTS) - Auch dieses Jahr bringt der Salzburger Trilog hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur zu einer Diskussion über aktuelle Themen unserer Zeit in Salzburg zusammen. Neben Außenministerin Ursula Plassnik werden unter anderem die ägyptische First Lady Suzanne Mubarak, die palästinensische Politikerin Hanan Ashrawi, die frühere kanadische Premierministerin Kim Campell, Menschenrechtsaktivistin Bianca Jagger, Liz Mohn von der deutschen Bertelsmann Stiftung, Mezzosopranistin Bernarda Fink, der russische Popstar Valeriya und Festspiel-Direktor Prof. Jürgen Flimm erwartet.

Das diesjährige Thema lautet:

Global Visions: Are We Speaking a Common Language?

Ein Paradox der Globalisierung: Während die Welt im globalen Dorf zusammenwächst, wirken aktuelle Themen wie Klimawandel, Verbreitung von Waffen, Armut und Fragen der Identität als zentrifugale Kräfte. Können wir eine gemeinsame Sprache finden und gemeinsame Ziele definieren, um diesen Herausforderungen wirksam zu begegnen?

Als Abschluss des Trilogs laden das Außenministerium, die Bertelsmann Stiftung und die Salzburger Festspiele interessierte Medienvertreter zu einer hochrangigen Podiumsdiskussion, der einzigen medienöffentlichen Veranstaltung des Trilogs, ein:

Zeit: Samstag, 16. August 2007, 15 Uhr
Ort: Schloss Leopoldskron, Leopoldskronstraße 56-58, 5020 Salzburg

Unter der Moderation des renommierten chinesischen Journalisten Yang Rui diskutieren Außenministerin Dr. Ursula Plassnik, der bekannte indische Soziologe Prof. Surendra Munshi, der Vorsitzende von BP Peter Sutherland sowie zwei Studenten des Salzburger Global Seminar. Die übrigen Teilnehmer des Trilogs sind als Zuhörer anwesend.

Medienvertreter werden gebeten, folgende Daten per E-Mail an presse@salzburgfestival.at oder per Telefon unter 0662 / 8045-403 bekannt zu geben:

  • Titel der Veranstaltung
  • Vorname
  • Nachname
  • Medium
  • E-Mail Adresse
  • Mobiltelefonnummer

Rückfragehinweis:
Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Mag. Valerie Hauff
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3327
Fax: ++43 (0) 50 1159-3327
valerie.hauff@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001