KINO WIE NOCH NIE: Erfolgreiches Open Air-Kino am Augartenspitz

Abschluss mit 2 Premieren am Wochenende

Wien (OTS) - Am kommenden Sonntag, den 17. August, geht das erstmalig von Filmarchiv Austria und Viennale gemeinsam veranstaltete Open Air KINO WIE NOCH NIE nach einem erfolgreichen Kinosommer zu Ende. Seit 4. Juli wurden am Augartenspitz täglich eine Programmauswahl von historischen und aktuellen Filmen, Wiederentdeckungen und eine Reihe österreichischer Erstaufführungen gezeigt.

KINO WIE NOCH NIE erwies sich von Beginn an als außerordentlich attraktive und beliebte Veranstaltung und zählte in den rund 6 Wochen Spielbetrieb 13.800 BesucherInnen - bei einem Gesamtfassungsvolumen der KINO WIE NOCH NIE-Tribüne von 420 Plätzen. Zudem hat sich das Gartenbaukino als idealer Ersatzspielort für das Open Air-Kino bewährt. Bei Schlechtwetter mussten Vorstellungen nicht abgesagt, sondern konnten eine halbe Stunde später als vorgesehen im Gartenbaukino durchgeführt werden.

Als erfolgreichster Programmschwerpunkt überraschte der österreichische Film mit der Reihe "Die Ehre der Strizzis": eine Auswahl an fünf historischen Kriminalfilmen, die von mehr als 1.700 BesucherInnen gesehen wurden.

An diesem Wochenende schließt das Open Air mit zwei besonderen Premieren. Am Samstag zeigt KINO WIE NOCH NIE die erstmalige Vorführung des Original-Double Features Grindhouse, am Sonntag wird die Premiere von Leander Haussmanns Film Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe stattfinden.

Die in diesem Sommer vom Bundesdenkmalamt getroffene Entscheidung vom Erhalt des barocken Portiergebäude und der historischen Umfassungsmauer am Augartenspitz wurde von vielen BürgerInnen im Bezirk und KinobesucherInnen mit großer Freude und Genugtuung zur Kenntnis genommen und eröffnet auch für die Zukunft des Open Air KINO WIE NOCH NIE positive und erfolgreiche Perspektiven.

www.kinowienochnie.at

Rückfragen & Kontakt:

VIENNALE Press Department
Katharina Sekulic
Siebensterngasse 2, 1070
Tel.: +43/1/526 59 47, DW 33
press@viennale.at

Filmarchiv Austria Presse
Karin Moser, Thomas Ballhausen
Obere Augartenstraße 1e, 1020 Wien
Tel.: +43/1/216 13 00, DW 203 oder 253
k.moser@filmarchiv.at
t.ballhausen@filmarchiv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | V070001