Dirnberger (RÖM): "Silvia Fuhrmanns Nationalratsgehalt ist um 1/3 zu kürzen!"

"VP Fuhrmann will Maklerprovisionen um 1/3 kürzen, wir verlangen Kürzung ihres Abgeordnetengehaltes um 1/3 ob ihrer "wirtschaftlichen Qualifikation"

Wien (OTS) - "Die Jung-VP-Abgeordnete Silvia Fuhrmann verlangt derzeit eine Kürzung der Maklerprovisionen um 1/3, wohl um ihren -derzeit wackeligen - Wiedereinzug in den Nationalrat sicher zustellen.

Wir Immobilienmakler fordern im Gegenzug eine Kürzung ihres Abgeordnetengehalts um 1/3 ob ihrer "wirtschaftlichen Qualifikation"

Sie, die seinerzeit nicht einmal über den Preis von 2 Wurstsemmeln Bescheid wusste, möge ausrechnen wie viele Wurstsemmeln sie sich mit einem um 1/3 gekürzten Nationalratsgehalt (ca. Euro 8.000,) künftig hin leisten kann", so Mag. Dr. Elmar Dirnberger, Vizepräsident des Ringes Österreichischer Makler (RÖM)

"Der Begriff "QUOTEnfrau" ist wohl oftmals nicht mit dem Begriff "IntelligenzQUOTIEnt" in Zusammenhang zu bringen", so Dirnberger in einer kurzen Würdigung der krausen Ideen der JVP-Abgeordneten.

Rückfragen & Kontakt:

RÖM Ring Österreichischer Makler
Mag. Dr. Elmar Dirnberger
Tel.: 0664/330 19 15
e.dirnberger@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006